Dipl.-Ing. Architekt BDA Kai Grosche

Jahrgang 1979, verheiratet, zwei Kinder

Beruf

2022:
Berufung in den Bund Deutscher Architekten,  BDA

2022:
Nachhaltigkeitsauditor BNK/QNG (BiRN)

seit 2017:
Grosche Burgmer Architekten

2012 bis 2016:
selbständiger Architekt in Köln

2007 bis 2012:
JSWD Architekten, Köln (Projektleitung)

2004 bis 2006:
Gernot Schulz Architektur, Köln
KSG Architekten, Köln

Lehre und Forschung

2014 bis 2019:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter RWTH Aachen
Lehrstuhl für Baukonstruktion
Univ. Prof. Hartwig N. Schneider

2012 bis 2013:
Lehrbeauftragter RWTH Aachen
Lehrstuhl für Gebäudetechnologie

 

Studium

2006:
Diplom RWTH Aachen

2003 bis 2004:
Auslandstipendium Universidade de Coimbra / PT

2000 bis 2006:
Architekturstudium RWTH Aachen

Prof. Dipl.-Ing. Architekt BDA Thorsten Burgmer

Jahrgang 1977, verheiratet, drei Kinder

Beruf

2022:
Berufung in den Bund Deutscher Architekten, BDA

seit 2017:
Grosche Burgmer Architekten

2012 bis 2016:
selbständiger Architekt in Köln

2008 bis 2010:
JSWD Architekten, Köln (Projektleitung)

2005 bis 2008:
Foster + Partners, London
Architekt / Associate

Lehre und Forschung

seit 2016:
Professor Entwerfen und energetische Konzepte
Technische Hochschule Köln

2010 bis 2016:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter TU Darmstadt
Entwerfen und Energieeffizientes / Nachhaltiges Bauen
Univ. Prof. Christoph Kuhn / Univ. Prof. Manfred Hegger

 

Studium

2005
Diplom TU Darmstadt mit Auszeichnung

2000 bis 2001:
Auslandsstudium Tecnológico de Monterrey,  Mexiko

1997 bis 2005:
Architekturstudium TU Darmstadt

 

M.Sc. Architekt Conrad Isensee

Jahrgang 1991, verheiratet

Beruf

seit  2023:
Grosche Burgmer Isensee Architekten, Köln

2021 bis 2023:
Grosche Burgmer Architekten, Köln
Projektleitung

2015 bis 2021:
Grosche Burgmer Architekten, Köln
studentische Mitarbeit

 

Studium

2021:
Master of Science Architektur mit Auszeichnung

2014 bis 2021:
Architekturstudium RWTH Aachen

2018:
Auslandsstudium BME Budapest

 

Ausbildung

2013:
Abschluss Dachdeckergeselle

2011 bis 2013:
Berufsausbildung zum Dachdecker